15. Mai 2019- Bundesweiter Aktionsabend zum Thema Inklusion: „Kinder der Utopie“

Der 80-minütige Kinofilm „DIE KINDER DER UTOPIE“ von Hubertus Siebert zeigt das Zusammentreffen sechs junger Erwachsener. Vor zwölf Jahren wurden sie schon einmal dokumentiert – für den Film KLASSENLEBEN. Sie besuchten zusammen eine Berliner Grundschule, an der eine zu der Zeit noch außergewöhnliche Form des inklusiven Schulunterrichts stattfand: Kinder mit und ohne Behinderungen wurden gemeinsam unterrichtet. Auch Schwerstbehinderte waren Teil der Klassengemeinschaft. Nur am 15. Mai 2019! Mehr Infos unter: Kinder der Utopie